Zertifizierung für die Online-Beratung

Zertifizierte Weiterbildung für die Online-Beraterung nach den Richtlinien der deutschsprachigen Gesellschaft für Online-Beratung (DGOB)

Ausbildung im Bereich Online-beratung
Birgit Knatz und Bernard Dodier

Informationssuche und Kontaktaufnahme via Internet sind normal. Online-Beratung, Online-Coaching und Internetseelsorge gehören zu den Lebenswelten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Die Kontaktaufnahme über das Internet für ist einfacher „als mal eben vorbeizukommen“. Darüber hinaus führt die sichere Distanz zu einer anderen Form von Nähe. Öffnungszeiten, Zeitaufwand und Kosten spielen keine Rolle. Jugendberatungsstellen zeigen seit einigen Jahren eine hohe Zahl an jugendlichen Selbstmeldenden. Hier ist der Online-Beratung etwas gelungen, was vorher nicht möglich war.

Mail- und Chatberatung, Messenger- und Videoberatung haben ihre Besonderheiten
Das Know-how der mündlichen Beratung lässt sich nicht eins zu eins übertragen. Die textbasierte Beratung hat ebenso wie die Beratung per Messenger ihre Besonderheiten, auf die sich Beratende einstellen müssen. Dabei geht es immer auch um eine Verbindung von digitaler Medientechnik und Kommunikationspsychologie.

Methoden, Konzepte und Werkzeuge
Visuelle und klangliche Komponenten menschlicher Kommunikation fallen in der textbasierten Beratung weg. Es geht um Lesen statt Hören und Schreiben statt Sprechen. Mit der zertifizierten Weiterbildung bekommen Mail- und Chatberatende zusätzliche Methoden und Werkzeuge für ihre Tätigkeit an die Hand. Beratung per Mail und Chat stellt höhere Anforderungen an die Lese- und Schreibfähigkeiten.

Durch die Nutzung von Smartphone, PC und soziale Netzwerke haben sich unsere Kommunikationsgewohnheiten verändert. Zudem ist der Umgangsstil salopper geworden, die Hemmschwelle ist niedriger, die Kommunikation ist offener und direkter. Beratung per Mail und Chat stellt andere Anforderungen an die Lese- und Schreibfähigkeiten der Beraterinnen und Berater. Diese werden in der Fortbildung und Zertifizierung für die Online-Beratung ausführlich behandelt.

Datenschutz
Es gilt rechtliche Grundlagen, Datenschutz, Datensicherheit, Datenspeicherung, Schweigepflicht und eine anspruchsvolle Technik zu berücksichtigen. All dies erfordert eine digitale Kompetenz.

Zertifizierung für die Online-Beratung
Die Zertifizierung für die Online-Beratung orientiert sich an den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Online-Beratung (DGOB). Die Fortbildung und Zertifizierung für die Online-Beratung bietet zudem Know-how im Umgang mit sozialen Netzwerken. Dadurch wird die Entwicklung der Online-Beratungskompetenz und digitalen Kompetenz gefördert. Sie qualifiziert Beratende, Seelsorgende und Coaches für die Online-Beratung, das Online-Coaching und die Internetseelsorge. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat dokumentiert.

Nächste Zertifizierungskurse:
05. Okt. 2022 bis 08. Dez. 2022 – Kurs ZOD.5.22
22. Aug. 2022 bis 14. Nov. 2022 – Kurs ZOK.6.22
25. Jan. 2023 bis 04. Mai 2023 – Kurs ZOKD.1.23
30. Aug. 2023 bis 30. Nov. 2023 – Kurs ZOKD.2.23

Kursleitung:
Birgit Knatz (ZOK), Bernard Dodier (ZOD) und Dozentinnen & Dozenten des Instituts für Online-Beratung

Kosten: 1.400,00 Euro

Alle Informationen zu den Zertifizierungskursen entnehmen Sie bitte folgenden PDF:

Informationen und Daten zum Zertifizierungskurs ZOD.5.22 (PDF)

Informationen und Daten zum Zertifizierungskurs ZOK.6.22 (PDF)

Informationen und Daten zum Zertifizierungskurs ZOKD.1.23 (PDF)

Informationen und Daten zum Zertifizierungskurs ZOKD.2.23 (PDF)


Zertifizierte Online-Weiterbildung zur Online-Beraterin und Online-Berater

Zertifizierte Online-Weiterbildung zur Online-Beraterin und Online-Berater

Webinar online buchen

Zertifizierte Weiterbildung für die Online-Beratung nach den Richtlinien der deutschsprachigen Gesellschaft für Online-Beratung (DGOB).

Bitte wählen Sie einen Zertifikatskurs aus

Ihre Kontaktdaten zur Anmeldung

Vorname
Nachname
Straße + Hausnr.
PLZ + Stadt

Wenn Sie uns noch etwas mitteilen möchten